Über das Vermögen der KAB-tec Gesellschaft für Kabelmanagement und technische Beratung mbH ist am 3. Juni 2019 das Insolvenzverfahren eröffnet worden. Das Amtsgericht Frankfurt am Main bestellte Rechtsanwalt Dr. Stephan Schlegel zum Insolvenzverwalter (810 IN 482/19 K). Der Partner der BRRS Rechtsanwälte war zuvor bereits als vorläufiger Insolvenzverwalter bestellt und konnte während der Betriebsfortführung erfolgreich einen Käufer für die KAB-tec finden. KAB-tec betreibt Kabelplanung (Trassenplanung, Dimensionierung und Montageplanung) für Großbaustellen.

Die ELSTA  Sp. z o.o. erwarb den Geschäftsbetrieb. Das Unternehmen stellt Kabelschränke her und montiert sie europaweit. ELSTA und KAB-tec hatten zuvor schon jahrelang zusammengearbeitet, der Erwerb stellt somit eine ideale Ergänzung für ELSTA dar.

Menü