Der BRRS Insolvenzrechner

Was kostet das Ganze denn“? hören wir oft, wenn es um Insolvenzverfahren geht. Die erste Grundregel lautet: Das Vergütungssystem lebt von seinen Ausnahmen. Grob kann man sagen, dass vergütet wird anhand des verwalteten Vermögens der Insolvenzschuldnerin. Zusatzkosten entstehen bei Gericht, durch Gutachten und sonstige Nebenkosten – die allgemeine Vergütung teilen sich im Regelverfahren der vorläufige Insolvenzverwalter und der Insolvenzverwalter; in der Eigenverwaltung werden dieselben Kosten nur anders verteilt zwischen Sachwalter (60%) und Berater (40%).

Neugierig geworden? Probieren Sie unseren Insolvenzrechner direkt aus. Rufen Sie uns mit Ihren Fragen danach gern persönlich an.

Gerichtskosten

Gutachterentschädigung gem. JVEG (geschätzt)

vorläufige Verwaltung

Vergütung erhöhende Faktoren

Vergütung des vorläufigen Verwalters

Insolvenzverwaltung

Vergütung erhöhende Faktoren

Verwaltervergütung

Auslagen

Ergebnis

Gerichtskosten

Gutachterentschädigung gem. JVEG (geschätzt)

Sachwaltung

Vergütung erhöhende Faktoren

Sachverwaltervergütung

Auslagen

Ergebnis

Sie haben Fragen zur Berechnung oder zum generellen Prozedere? Sprechen Sie einen BRRS Partner an:

BRRS Rechtsanwälte – Joachim Büttner – Standort Hamburg

Joachim Büttner

Rechtsanwalt, Partner, Insolvenzverwalter, Sachwalter

Standort Hamburg & Dortmund

Nils Eggers – Rechtsanwalt, Partner – BRRS Ribnitz-Damgarten

Nils Eggers

Rechtsanwalt, Partner, Insolvenzverwalter, Sachwalter

Standort Ribnitz-Damgarten

Ulrich Rosenkranz – Rechtsanwalt, Partner – BRRS Hamburg

Ulrich Rosenkranz

Rechtsanwalt, Partner, Insolvenzverwalter, Sachwalter

Standort Hamburg

Jutta Rüdlin

Rechtsanwältin, Partnerin, Insolvenzverwalterin, Sachwalterin

Standort Melsungen & Erfurt

Dr. Stephan Schlegel – Rechtsanwalt, Notar – BRRS Eschborn

Dr. Stephan Schlegel

Rechtsanwalt, Attorney at Law, N.Y., Notar, Partner, Insolvenzverwalter, Sachwalter

Standort Eschborn

Referenzverfahren
der BRRS Rechtsanwälte

Menü
EN